Allgemeine Teilnahmebedingungen/AGB

für Kurse der Kundalini Yoga Galerie, Inhaber: Philipp von Dietlein

1. Veranstalter, Rechtsträger

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Kurse, die durch die Kundalini Yoga Galerie als Veranstalter durchgeführt werden. Grundsätzlich stehen die Yogakurse jedem offen.

2. Vertragsabschluss

Mit Zahlungseingang der Kursgebühr nach Bestätigung der schriftlichen Anmeldung (per Post oder E-Mail) kommt der Vertrag zustande. Die Zahl der Kursteilnehmer ist begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt nach Zahlungseingang.

3. Gebühren

Die Kursbühren sind vor Kursbeginn fällig.

4. Zahlungsbedingungen, Ratenzahlung

Die Kursgebühr ist auf das Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Ein Anspruch auf Ratenzahlung besteht nicht.

5. Rücktritt des Teilnehmers

Bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn kann der Teilnehmer durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Veranstalter zurücktreten. Für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei dem Veranstalter maßgebend. Vom 13. Tag vor Kursbeginn (erster Tag nach Ablauf der vorgenannten Rücktrittsfrist) bis zum Tag des Kursbeginns fallen 25 Euro Bearbeitungsgebühr an. Bei einem Rücktritt nach Kursbeginn wird die anteilige Kursgebühr für nicht genommenen Unterrichtseinheiten abzüglich der Bearbeitungsgebühr erstattet.

6. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Vertragsabschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an: Kundalini Yoga Galerie, Philipp von Dietlein, Kasewinkel 46, 48157 Münster, E-Mail: kontakt(at)kundalini-yoga-muenster.de.

Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren.

Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

7. Kündigung durch den Teilnehmer nach Kursbeginn

Die Kündigung muss schriftlich per Brief oder E-Mail erfolgen. Zur Fristwahrung gilt das Datum des Poststempels oder des E-Mail-Absendedatums.

8. Rücktritt durch den Veranstalter

Der Veranstalter ist berechtigt, bei ungenügender Beteiligung, Ausfall eines Kursleiters oder anderen zwingenden Gründen bis zum Beginn des Lehrgangs diesen abzusagen oder ihn nach Beginn abzubrechen. Bereits bezahlte Gebühren werden anteilsmäßig erstattet; weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadenersatzansprüche, sind ausgeschlossen.

9. Ordnung

  • Auf angemessene und saubere Kleidung ist zu achten.
  • Um ein frühzeitiges Eintreffen am Kursort wird gebeten.
  • Wir verpflichten uns zur Verschwiegenheit über persönlich Angaben der Kursteilnehmer.

10. Haftungsausschluss

Die Anleitungen und Hinweise, die im Kundalini-Yoga-Unterricht gegeben werden, ersetzen keine medizinische und psychologische Behandlung von Beschwerden. Die Informationen und Empfehlungen, die in den Kursen gegeben werden, sind sorgfältig erwogen und geprüft, dennoch kann keine Garantie übernommen werden. Das Praktizieren wird in das eigene Ermessen und die eigene Verantwortung gestellt. Eine Haftung des Kursleiters für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Wir haften nicht für die Garderobe.

11. Bei verhinderter Teilnahme an einer Kurseinheit

Sollten Teilenhmer an der Teilnahme einer Kurseinheit verhindert sein, zum Beispiel wegen Urlaub oder Krankheit, bieten wir die Möglichkeit als Ersatz die gleiche Anzahl an Einheiten eines anderen Kurses mitzumachen. Dies ist eine Sonderregelung nach vorheriger Absprache.

12. Sonstiges

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln der vorstehenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen bleibt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen unberührt. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Die Allgemeinen Teilnahmebedingungen treten am 6. Juli 2016 in Kraft.